Arbeiten für eine Zeitarbeitsfirma als Erzieherin & Erzieher

Unflexible Arbeitszeiten können immer ein Problem darstellen. Nicht selten leiden das Familienleben und die Freizeit darunter, insbesondere, wenn es sich um soziale Berufe handelt, wie anerkannte Erzieherin oder Erzieher. Eine mögliche Lösung ist die Zeitarbeit. Diese bietet, unabhängig davon, ob in Voll- oder Teilzeit, Flexibilität und Bedingungen, welche sich mit dem privaten Alltag vereinbaren lassen. Work-Life-Balance ist auch in der Pädagogik, Pflege und Medizin möglich.

Zeitarbeit als attraktive Alternative

Die Zeitarbeit als Erzieherin und Erzieher gibt es nicht erst seit gestern. Das Modell der Arbeitnehmerüberlassung als zeitgemäße und moderne Arbeitsmöglichkeit bietet viele Vorteile und Möglichkeiten, sowohl für staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher als auch für die Arbeitgeber. Insbesondere für Jobs im Gesundheits- und Sozialwesen ist Zeitarbeit die perfekte Lösung. Zeitarbeit gewinnt immer mehr an Bedeutung, so auch im Gesundheits- und Sozialwesen.

Vorteile der Zeitarbeit für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Zeitarbeit ist für Eltern mit Kindern als Wiedereinstieg oder für mehr Flexibilität gleichermaßen von Vorteil. Arbeitgeber profitieren mit einer schnellen Überbrückung von Engpässen und dem Ausgleich von Fehlzeiten, Arbeitnehmer mit mehr Freizeit für die richtige Work-Life-Balance.

Maximale Flexibilität für Arbeitnehmer

Zeitarbeit heißt zugleich maximale Flexibilität ohne Verzicht auf die Vorzüge gegenüber einer Festanstellung. Bei diesem Arbeitsmodell bestimmen Sie die Anzahl Tage und Arbeitszeiten selbst. Kindern und Eltern bietet die Möglichkeit ein großer Vorteil. Die Rechte und Pflichten sind die gleichen wie bei einem festen Anstellungsverhältnis. Die Zeitarbeit bietet zudem die Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu entdecken, neue Erfahrungen zu sammeln und das persönliche Netzwerk zu erweitern. Ein weiterer Vorteil ist das Kennenlernen, ohne sich sofort für eine Festanstellung entscheiden zu müssen.

Wissenswert

Leiharbeitende können in eine feste Anstellung übernommen werden.

Flexible und schnelle Personallösungen für Arbeitgeber

Auf das Personal, so auch auf pädagogische Fachkräfte, sollte grundsätzlich stets Verlass sein. Angestellte im sozialen und pädagogischen Bereich tragen eine besonders große Verantwortung. Fachwissen, ein soziales Feeling und die Stärke im zwischenmenschlichen Bereich sind Voraussetzungen für Erzieherinnen und Erzieher.

Die Überlassung von Arbeitnehmern ist ein modernes und beliebtes Personalkonzept. Durch das Model der Arbeitnehmerüberlassung halten sich die finanziellen Verluste bei Personalengpässen und vakanten Stellen in Grenzen. Die aufwendige Suche nach potenziellen Bewerbern entfällt.

Arbeitgeber von sozialen Einrichtungen können mit Zeitmitarbeiterinnen und -mitarbeitern Stellen innerhalb nützlicher Frist besetzen. Mit dem erfahrenen Personalservice für Zeitarbeit profitieren Sie als Arbeitgeber von qualifiziertem Personal, einer höheren Flexibilität, maximaler Produktivität und senken gleichzeitig die fixen Personalkosten.

Qualifiziertes Personal in der Pädagogik und im Sozialbereich

In diesen Bereichen ist Personal sehr gefragt. Fachkräfte schätzen die Vorteile von der Zeitarbeit. Im Gegenzug profitieren Arbeitgeber von der Möglichkeit, kurzfristig und ohne Recruiting aus einem großen Bewerberpool auf Personalengpässe oder ungeplante Ausfälle.

Bei pädagogischen Fachkräften sowie anerkannten Erzieherinnen und -Erzieher steht der Mensch jederzeit mit besonderem Feingefühl und der notwendigen Ruhe im Mittelpunkt. Sozialpädagogen, Erzieher und Kinderpfleger müssen über besondere Eigenschaften verfügen. Softskills wie Feingefühl, Sorgfalt, Multitasking und organisatorische Fähigkeit zeichnen Personal in den Bereichen Pädagogik und Soziales aus. Diese Eigenschaften unterstützen bei der täglichen Arbeit. Der zeitintensive Aufwand für die Suche nach potenziellen Arbeitnehmern entfällt mit der Möglichkeit durch die Zeitarbeit.

Equal Pay

Equal Pay dient bei der Arbeitnehmerüberlassung zur Regelung von den Pflichten des Arbeitgebers. Zeitarbeitnehmer haben Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen, Entgeltfort- und Sonderzahlungen und Zuschüsse für die Verpflegung, wenn diese für Festangestellte vorgesehen sind. Der Anspruch gilt auch für sämtliche Zulagen und Zuschläge.

Angestellte in einem Zeitarbeitsverhältnis müssen nach neun Monaten den gleichen Lohn erhalten wie die Festangestellten des Entleihers. Die Gleichstellung von Zeitarbeitnehmer und Festangestellten ist in der Arbeitnehmerüberlassung, der Lohn einerseits durch das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) und andererseits durch den Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ) geregelt. Die Bundesagentur für Arbeit ist für die Einhaltung der Richtlinien verantwortlich.

Lernen Sie uns unverbindlich kennen!

NEUESTE BEITRÄGE

Copyright 2021 P_WERK

Purpose FacebookPurpose InstagramPurpose Twitter